Psychologe Christian Müller-Liebmann (M.Sc.)

Psychologe Christian Müller-Liebmann (M.Sc.)

Achtsamkeit als Ansatz

Wer Achtsamkeit praktiziert, übt sich darin, das Leben in seiner Fülle zu leben. Aus jahrzehntelanger Forschung wissen wir, dass die Entwicklung von Achtsamkeit ein Schlüssel für die Förderung von geistiger wie körperlicher Gesundheit, Empathie und Beziehungsfähigkeit ist. Achtsamkeit ist der Baustein einer Lebensphilosophie, die unsere gegenseitige Verbundenheit und die Fähigkeit, das eigene Leben zum Erblühen zu bringen, in den Vordergrund rückt und mit Engagement für unsere Mitmenschen und unsere Gesellschaft einhergeht.

Meine Tätigkeitsfelder

Achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung (MBSR)

Dieser achtwöchige Achtsamkeitskurs basiert auf dem wissenschaftlich fundierten Mindfulness-based Stress Reduction Programm (MBSR) von Dr. Jon Kabat-Zinn. Wir treffen uns in einer Kleingruppe von 5-15 Personen einmal pro Woche für jeweils zweieinhalb Stunden und einmal zum Tag der Achtsamkeit am Wochenende. Als Trainingsprogramm für den Geist verbindet der Kurs meditative Übungen in Ruhe und Bewegung mit Ansätzen aus der modernen Psychologie und Stressforschung. Während der acht Wochen begeben wir uns auf die Spuren des eigenen Geistes, um Wohlbefinden zu kultivieren und mit Stress, Belastung oder Leid besser umgehen zu können. Herausforderungen im Leben sind unvermeidbar, sie sind Teil unseres menschlichen Seins. Häufig fühlen wir uns bei Stress gereizt, angespannt, überwältigt und ausgebrannt. Doch es gibt auch andere Wege. Im MBSR-Kurs können wir lernen, alte und nicht mehr gebrauchte Gewohnheitsmuster durch achtsame und gesundheitsförderliche Gewohnheiten zu ersetzen - eine Fähigkeit, die uns ein Leben lang begleiten kann.

Aktuelle Kurstermine

Kursangebote

NameWannZeitraum
MBSR Abendkurs Frühling 2022
Di, 18:30-21:00 Uhr
5. April bis 24. Mai 2022

Über mich

Psychologe (M.Sc.), ausgebildeter MBSR-Lehrer, Hochschuldozent und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Leipzig, Gastwissenschaftler an der TU Dresden mit Forschungsschwerpunkt der Evaluation von Achtsamkeitsinterventionen. Eigene Achtsamkeitspraxis seit 2011. Nebenberuflich in Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeuten (systemische Psychotherapie). Vater eines Kindes.

image
Pages